Traveling Munchkins

Traveling? – That's obvious. Why Munchkins? – Why not? ;)

Poona Lake – what a difference 7 years make

Leave a comment

Als wir 2006 bei Einbruch der Dämmerung durch das regenwaldähnliche Dickicht  Queenslands stapften, ohne wirklichen Plan wo genau uns der Weg hin führt und ausgestattet wie die Friseure, war ich felsenfest davon überzeugt, dass uns entweder ein leicht geistesgestörter Skipper verfolg und uns nachts mit seiner Kettensäge heimsucht oder dass vor unserem Zelt Dudzende giftiger Schlangen lauern und uns anspringen, sobald wir einen Fuß vor die Tür setzen. Ich sage nicht unbedingt, dass meine Panik auch nur im Geringsten rationell begründet war, aber mein Gezehter war scheinbar so überzeugend, dass André abends einen Anti-Schlangen-Graben um unser Zelt zog und nachts mit einem kleinen Zelt-Hammer (unserer einzigen zur Verfügung stehenden Waffe) in der Hand schlief. Ich war selten so happy früh die Sonne aufgehen zu sehen.

Sieben Jahre später, ausgestattet mit richtigen Hikingboots und Backpacks, bei Tageslicht und ohne einen vermeintlichen Killer auf unseren Spuren, war der Trip ein regelrechter Spaziergang.

image

Author: travelingmunchkins

Let's go surfing! ;) Route (more or less): 1. South America: Bolivia, Peru, Ecuador, Colombia 2. Asia: Thailand, Laos, Cambodia, Vietnam 3. North & Middle America: USA, Mexico, Cuba, Canada 4. Africa: Kenia, Tanzania, Zanzibar 5. Middle East: Turkey 6. Australia: Final Destination

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s