Traveling Munchkins

Traveling? – That's obvious. Why Munchkins? – Why not? ;)

Katie Langstrumpf

Leave a comment

Ich glaube immer mehr wir wohnen mit einem kleinen Kobold zusammen, vielleicht hätten wir sie lieber Katie Pumuckel Schemmel nennen sollen. André versucht schon seit Ewigkeiten ihr ein ‘Papa’ zu entlocken, aber Pustekuchen. Wenn man zur Maus sagt, Katie sag mal Papa, grinst sie ganz verschmitzt und sagt Mama, jedes mal 😉 Das geht stundenlang, Mama Mama Mama. Wir hauen uns jedes mal weg und Katie freut sich über ihren Schabernack 🙂 Mittlerweile hat sie es auch raus unsre in mühevoller Kleinarbeit zweimal angeklebten Sicherheitsschlösser aufzumachen. Vorgestern kam ich in die Küche um nach dem Mäusel su schauen, denn es ist immer bedenklich wenn es länger als zwei Minuten leise ist, da hält sie mir freudig das offene Schloss hin. Ich wusste erst gar nicht, wie sie es denn aufbekommen hat, aber lieb wie sie ist hat sie es der Mami gleich noch einmal demonstriert. Es ist gar nicht schwer, man muß es nur mit den kleinen Nagezähnen aufbeißen. Und was für einen Spaß das macht. Zum Glück sind in unserer Wohnung ja unzählige dieser Schlösser und jetzt gibt es nichts schöneres als von Zimmer zu Zimmer zu krabbeln und alle aufzumachen. Jap, eine sehr sinnvolle Investition 😉

Langsam wird sie auch recht wagemutig, nur das mit dem rückwärts runter klettern hat sie noch nicht so raus. Diese Woche hat sie es erst mit der Backe auf die Terassenfußmatte gelegt und dann ist sie auf dem Spielplatz aus einer kleinen Röhre raus und plumps mit der Nase aufgeschrammt. Die arme Maus sah kurzzeitig aus wie ein Preisboxer. Das wird noch lustig, wenn sie bald durch die Gebend sebbelt. André meint ja sie läuft noch vor ihrem ersten Geburtstag, aber ich bin mir da joch nicht so sicher. Zur Zeit bewegt sie sich schon mal viel im Vierfüßlergang vorwärts. So gelenkig wäre ich such gern mal wieder. Ich hab mich dafür am hula hoop probiert, aber dabei fast die ganzen Schränke abgeräumt. Sowas sollte man vielleicht doch lieber im freien machen 😉

Am Donnerstag war Australia Day. Da haben wir mittags unsere sieben (oder ehr 500) Sachen gepackt und haben uns mit Freunden zu einem Picknick getroffen. Ich dachte ja allen ernstes Katie würde draußen schlafen. Man sieht ja immer Kinder in ihren Kinderwägen, wie sie friedlich vor sich hin schlummern, so schwer kann das ja wohl nicht sein. Wenn sie müde ist wird sie schon schlafen. ‘Hahaha Mami bist du lustig’ hat sich die Maus da nur gedacht. Sie hat natürlich kein Auge zu gemacht. Wie soll man auch schlafen, wenn so viele tolle Sachen passieren? Um musste 8 ist der kleine Duracell Hase dann doch ind Bett gefallen und war sofort weg 🙂

img_6709

Jetzt sind die Haare auch endlich lang genug für Zöpfchen, naja fast 😉 Mir wurde von André striktes Assi-Palmen-Verbot ausgesprochen, also kein kleiner Staubwedel oben auf dem Kopf, aber er hat nie was von Pippi Langstrumpf Zöpfen gesagt. Wenn die Maus sie jetzt nur noch länger als 2 Minuten drin lassen würde 😉

 

Author: travelingmunchkins

Let's go surfing! ;) Route (more or less): 1. South America: Bolivia, Peru, Ecuador, Colombia 2. Asia: Thailand, Laos, Cambodia, Vietnam 3. North & Middle America: USA, Mexico, Cuba, Canada 4. Africa: Kenia, Tanzania, Zanzibar 5. Middle East: Turkey 6. Australia: Final Destination

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s