Traveling Munchkins

Traveling? – That's obvious. Why Munchkins? – Why not? ;)

In der Weihnachtsbäckerei

Leave a comment

Letzte Woche kam der Nikolaus. Eigentlich wollte Katie damit ja gar nichts am Hut haben. Schuhe putzen war ok, aber ein Geschenk wollte sie partout nicht haben. Wer weiß was sie gedacht hat, was ein Geschenk ist. Ich glaube mittlerweile findet sie das aber gar nicht mehr so schlimm, am nächsten Morgen saß nämlich der Moppi in ihren Schuhen. Seit dem verlässt der Moppi ihre Seite nicht mehr. Erstmal wurden ihm sämtliche Dekorationen gezeigt, dann musste er mit ins Bett und unter der Dusche war er auch schon. Eine wahre Moppi Liebe!

Am Samstag hat sich unsere Wohnung in eine Zuckerbäcketei verwandelt. Ich hatte früh noch mit einer Freundin geskypt und den Fehler gemacht zu erwähnen, dass wir später noch Plätzchen backen. Ich hatte den Satz kaum ausgesprochen, da flitzt die Maus jubeln in die Küche ‘backe bu, backe bu!!!’ (backe, backe Kuchen). Mit nichtem war sie davon abzubringen jetzt umgehend unbedingt Plätzchen zu backen. Einziges Problem, André lag noch im Bett und ohne Papa kein backen. Also hat sie sich das nächste Küchenutensil geschnappt was sie finden konnte, ist schnurstracks mit Schneidbrett in der Hand gen Schlafzimmer gestampft und hat lauhals verkündet Papa müsste jetzt aufstehen und hat dabei gegen die Tür gehämmert bis André den Krawall nicht mehr ausgehalten hat und endlich aufgestanden ist. Eine halbe Stunde später saß sie auf der Küchenzeile, die Hände im Mehl und war selig. Ich weiß nicht wer mehr Spaß hatte Katie oder wir. Die Maus saß da mit einer Selensgeduld, hat ausgerollt, ausgestochen, wieder alles zusammen gematscht, so ging das ewig. Bis dahin dachte ich noch, die Küche sieht ja gar nicht so schlimm aus, da hatte ich auch noch nicht die phänomenale Idee die Plätzchen mit bunten Streuseln und Schokolade zu dekorieren. Es dauerte keine 2 Minuten da flogen die Streusel in hohem Bogen durch die ganze Küche. Zum Glück wurden sie vorher auch gut mit Schokolade vermengt, damit sie an Wänden und Schränken auch besonders gut haften bleiben. Nach 3 Stunden Werkelei hatten wir 3 Bleche fertig, allerdings sind sie Katie zu süß, André mag nur die ohne Deko und auch nur mal so einen und ich darf jetzt den ganzen großen Plätzchenteller leer essen.

Die Maus plappert ununterbrochen. Mein liebstes Wort ist zur Zeit Muppel (Muschel) und Nein Danke. Letzte Woche haben wir im Bett rumher gekaspert, da schaut sie mich auf einmal an, legt den Kopf schief, überlegt kurz, holt dann wwit mit den Armen aus  und mein ganz fachmännisch ‘Mami Po groß’. André ist vor lachen fast vom Bett gefallen. Ich bin mir sicher, Katie hat gemeint im Vergleich zu ihrem kleinen Semmelpops ist meiner größer und nicht prinzipiell groß, das hoffe ich zumindest.

 

Author: travelingmunchkins

Let's go surfing! ;) Route (more or less): 1. South America: Bolivia, Peru, Ecuador, Colombia 2. Asia: Thailand, Laos, Cambodia, Vietnam 3. North & Middle America: USA, Mexico, Cuba, Canada 4. Africa: Kenia, Tanzania, Zanzibar 5. Middle East: Turkey 6. Australia: Final Destination

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s