Traveling Munchkins

Traveling? – That's obvious. Why Munchkins? – Why not? ;)


Leave a comment

The little things that make you happy

Nach der Einöde Tasmaniens und drei Wochen ohne warme Dusche war, es einfach herlich das Wochenende mit Steph und Caitlin in Melbourne zu verbringen. Man vergisst im Van ganz, wie es ist, wenn Küche, Wohn- und Schlafzimmer drei getrennte Räume sind oder das Bett abends nicht erst noch ausgeklappt werden muss.

Gemütlich auf der Couch liegen und fernzusehen oder so lang heiß zu duschen bis die Haut ganz schrumpelig wird, ist einfach purer Luxus!

image


Leave a comment

Koala-ala-ala

Wenn man die knuddeligen Fellbälle sieht, wie sie im Baum ganz gemütlich vor sich hin butzeln und dann und wann immer mal ein großes Büschel Eukalyptus rein mampfen, geht einem einfach das Herz auf. Am liebsten würde man sich einen vom Baum schütteln und mitnehmen!

image


Leave a comment

My Robinson

Vielleicht liegt es daran, dass er mindestens einmal pro Jahr Robinson Crusoe liest, aber wenn André manchmal allein am Strand entlang schlendert, könnte man meinen, er wäre allein auf einer einsamen Insel gestrandet und grübelt gerade, wie er am besten aus angeschwemmten Schiffsplanken ein Floß baut. Als wir dann an der Küste auch noch recht zutrauliche Papageien als Nachbarn hatten, war es um ihn geschehen. À la Robinson flanierte er für drei Tage nur noch mit mindestens einen Papagei auf der Schulter über den Zeltplatz. Wenn er sich zu seiner wallenden Mähne jetzt auch noch einen rauschenden Bart wachsen lässt, muss ich wohl langsam anfangen, mir leichte Sorgen zu machen.

image