Traveling Munchkins

Traveling? – That's obvious. Why Munchkins? – Why not? ;)


Leave a comment

Clumpy, the Waxman

I think self-reflections is one of the greatest virtues you can possess. So after a long time and many failed interventions from people who love me, I have to come clean and admit I have a problem:

I am using way too much wax on my surfboards. I know it, but I just cant stop putting it on! And I am way too lazy to remove it regularly…

But I took it off my longboards this weekend, and it weighed 1.1kg. But hey, the good thing is, Katie got to see & play with her first snowman! Australia really got it all!

dsc02463

I called him Clumpy, the Waxman. What a cheery lil fella!

dsc02448

Our resident possum ate his carrot nose tonight, and he’s gone now. But don’t be sad!

For Clumpy, the Waxman, had to hurry on his way,
But he waved goodbye, sayin’ “Don’t you cry, I’ll be back again some day.”

And I am sure he will! be! J

P.S. I: The carrot was eaten by a real possum, not Katie.
P.S.II: Here is how the boards looked after I was done – a view not to be seen again for the next 2 years!

dsc02498


Leave a comment

4 months

Ich hätte nie gedacht, dass ein Baby so arbeitsintensiv und zeitaufwändig sein kann. Als ich noch schwanger war sah ich mich mit anderen Muttis im Café sitzen, unsere Kleinen lieb in ihren Kinderwägen, lange Spaziergänge am Strand, damit ich bald wieder aussehe wie vorher oder am besten noch besser, Stillen verbraucht doch 500 Kalorien am Tag, oder? Die Wohnung ist immer tadellos, ich habe ja schließlich sonst nichts zu tun wenn die Maus schläft. Ich wollte sogar anfangen zu häkeln, jap häkeln. Heute bin ich schon froh, wenn ich es schaffe vor um 12 Zähne zu putzen…

Wer mal gesagt hat er schläft wie ein Baby brauchte scheinbar nicht viel Schlaf. Es gibt wohl auch Babies die mit 2 Wochen durch schlafen, die man nachmittags ins Bettchen legt und die dann einfach einbutzeln und für die nächsten 2 Stunden seelig vor sich hin träumen, zumindest glaube ich sowas mal gelesen zu haben. Ganz sicher bin ich mir allerdings nicht, denn nach 4 Monaten ohne Schlaf steht man manchmal ein bisschen neben sich. Katie hat davon wohl auch noch nie etwas gehört oder zumindest hält sie nichts von dieser Theorie. Es ist doch auch viel schöner sich in den Schlaf wiegen zu lassen und dann gemütlich in Mamis Arm zu butzeln und auch nachts muß man ja zumindest alle 2 Stunden mal schauen ob noch alle da sind und man nichts wichtiges verpasst. Bei der Gelegenheit kann man dann auch gleich noch einen kleinen Snack zu sich nehmen. Wie soll man auch schlafen, wenn es so viele neue Dinge auszuprobieren gibt, Rollen, Schnattern (gern auch nachts um 4), Schmatzen und natürlich besonders viel Sabbern.

Ich glaube mittlerweile haben wir das ganze Eltern-Ding aber raus. Ich habe mich an 4 Stunden Schlaf pro Tag gewöhnt und André hat schon ganze 13 Windeln gewechselt. Parenting for the win!

img_5462